SKIBAU BEI ORIGINAL+

WER DIE REGELN BRECHEN WILL, MUSS SIE ZUERST BEHERRSCHEN.

SKIBAU, NEU GEDACHT.

Die Idee für ORIGINAL+ entspringt einem Problem, das jeder Skifahrer gut kennt: Die Skiindustrie wirft eine Unmenge von Skimodellen auf den Markt (um genau zu sein: 1.400). Das ist zu viel, und für Konsumenten unüberschaubar. Unsere Lösung - Weniger Modelle, dafür individuelle Anpassung an Fahrstil und Körperbau des Fahrers.  
Der Prozess, und vor allem die Skikonstruktion, entspricht dabei weitgehend den Standards, die auch im Rennskibau verfolgt werden: kompromissloser Qualitätsanspruch, hochwertigste Materialien, Hochtechnologie in der Produktion und individuelle Auslegung von Skisteifigkeiten und Tuning-Parametern. Im Rennsportbereich Standard, bis dato aber noch nicht für alle ambitionierten Freizeitsportler zugängig. Das macht ORIGINAL+ in mehreren Punkten einzigartig in der Skiindustrie. Wie wir das machen, ist ein Prozess mit mehr als 100 Einzelschritten. In einigen davon setzen wir technologisch neue Maßstäbe. Aber sehen Sie selbst...

   "Wir verbinden künstliche Intelligenz mit handwerklicher Passion - und fertigen damit in Höchstqualität."

Für unsere Ski verwenden wir nur die hochwertigsten Skikanten aus gehärtetem Stahl. 

Jeder ORIGINAL+ Ski verfügt über einen Holzkern. 

Alle Holzkerne werden mit einer Carbon/ Glasfaser Torsionsbox ummantelt.  

Als Seitenwangenmaterial unserer Allmountain Ski kommt Melamin Isodur SKE zum Einsatz. Bei diesem Material werden hochfeste Papiere mit Melaminharzen getränkt und zu Platten von hoher Festigkeit, Zähigkeit und Elastizität gepresst. Die hohe Steifigkeit des Materials verleiht dem Ski ein spritziges Fahrverhalten.

Phenol Isodur SKP kommt als Seitenwangenmaterial unserer Piste und Piste+ Ski zum Einsatz. Bei diesem Material werden hochfeste Papiere mit Phenolharzen getränkt und zu Platten von hoher Festigkeit und Zähigkeit gepresst. Dieses Material zeichnet sich durch seine hervorragenden mechanischen Eigenschaften aus.

Titanal ist eine hochfeste Aluminiumlegierung und ein wichtiger Bestandteil unserer Begurtungen. Es verleiht dem Ski hohe Laufruhe und Torsionssteifigkeit und wird nicht ohne Grund auch im Rennsport eingesetzt.

Die Oberflächen für unsere ORIGINAL+ Ski sind aus einer Polyamid Korundstruktur gefertigt und werden mittels Sublimationsverfahren bedruckt. 

Mittels CNC-Fräse werden verschiedene Materialien präzise zugeschnitten.

Alle unsere Modelle werden ausnahmslos in Sandwichbauweise gefertigt. Dabei werden die Materialien schichtweise in die Schiform eingelegt, dies ermöglicht eine genaue und individuelle Anpassung an den Kunden. 

Durch präzise Wärmeverteilung und den richtigen Druck werden die unterschiedlichen Materialien zu einer Einheit verpresst. 

Die Parameter beim Belagsschleifen werden individuell an die Anforderungen jedes Skis angepasst. 

Unsere Maschinen schleifen mit geringem Druck und vielen Wiederholungen, um die Beläge möglichst schonend zu bearbeiten. 

Die Seiten- und Belagskanten werden nach dem Belagsschliff mit den gewünschten Kantwinkeln geschliffen.

Als zusätzliches Upgrade, können unsere Ski mittels Infrarot Verfahren gewachst werden. Dies ermöglicht ein tieferes Einziehen des Wachses in den Belag, was noch bessere und länger anhaltende Performance verspricht. 

Als letzter Schritt unserer Ausfertigung werden unsere Ski mittels Rotationsbürste von Wachsüberschüssen befreit und anschließend poliert und gereinigt. 

Das Überprüfen der Planheit des Skibelags mittels Haarlineal ist einer der wichtigsten Schritte der Qualitätskontrolle.